Alles Über Energiesparen

Steigende Stromkosten, aber auch ein größeres Umweltbewusstsein, das veranlasst immer mehr Verbraucher dazu, sich mit dem Thema Energiesparen auseinanderzusetzen. Immerhin können mit ein paar simplen Maßnahmen jedes Jahr Dutzende von Euros an Stromkosten eingespart werden. Neben den inzwischen allseits bekannten Energiesparlampen gibt es noch viele andere Möglichkeiten, Strom zu sparen. Strom sparen – wie?

Die meiste Energie wird zum Heizen gebraucht. Deshalb sollte darauf geachtet werden, dass Heizkörper nicht von Möbeln oder Gardinen verdeckt werden, und dass die Räume gut gelüftet werden. Außerdem helfen eine gute Wärmedämmung, thermostatgeregelte Heizkörper und moderne Heizungsanlagen, Kosten zu sparen. Geräte im Stand By Modus verbrauchen unnötig Strom. Daher: Fernseher, PC, Stereoanlage und ähnliches ausschalten, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Hier können zum Beispiel Steckdosenleisten mit Schalter, Master-Slave Steckdosen eingesetzt werden.

Auch in der Küche kann gespart werden. Die Größe von Topf und Platte sollte zusammen passen, ein Deckel verhindert, dass Wärme entweicht und verkürzt so die Garzeiten. Der Backofen muss nicht unbedingt vorgeheizt werden und zum Brötchen aufbacken reicht auch der Toaster. Geschirr nicht unter fließendem Wasser spülen, Kühlschränke nicht unnötig offen lassen und Gefrierschränke regelmäßig abtauen sind ebenfalls Kleinigkeiten, die große Wirkung zeigen. Wer sich einen neuen Kühlschrank anschaffen möchte, sollte sich gut informieren, denn trotz A++ Kennzeichnung gibt es bei den verschiedenen Modellen große Unterschiede. Auch wenn bei einigen Maßnahmen nur geringe Beträge eingespart werden können – die Summe macht’s, und so kann aufs Jahr gesehen eine stattliche Summe zusammen kommen. Deswegen lohnt es sich, den eigenen Haushalt einmal unter die Lupe zu nehmen.

Weitere Specials (neuste zuerst):